Armin Torbecke

Mediationsausbildung • Gewaltfreie Kommunikation • Trainings

Aktuelles

Mediation politisch und gesellschaftlich aufgewertet

Kurznachricht: Mediationsgesetz in Kraft getreten - Berufsbild Mediator aufgewertet

Nach jahrelanger Vorarbeit und maßgeblicher Mitarbeit unter anderem des Bundesverbandes Mediation e.V. ist am 26.7.2012 das Mediationsgesetz in Kraft getreten. Anhand des Mediationsgesetzes werden in erster Linie Leitprinzipien und Ausrichtung der Mediation (Freiwilligkeit, Ergebnisoffenheit, Allparteilichkeit der MediatorInnen, Vereinbarungen einvernehmlich etc.) definiert, wodurch auch eine klare Unterscheidung von anderen Verfahren der Konfliktlösung erfolgt. 

Durch das Mediationsgesetz wird die  Möglichkeit, Mediation in offizielle Verhandlung als Option einzubeziehen, stark erhöht! 

Insgesamt erfährt das Tätigkeitsfeld der MediatorInnen und das Verfahren der Mediation eine deutliche gesellschaftspolitische und Aufwertung und Anerkennung.

 

 

 

Bildungsprämie: Zuschuss von 500,-€ für Aus- und Fortbildungen

Bildungsprämie nutzen

Über die Bildungsprämie ist ohne großen Aufwand ein Zuschuss von bis zu 500,- € (und max. 50% der Fort-/Ausbildungskosten) für die Teilnahme an Fortbildungen oder Ausbildungen möglich.

Meine Fortbildungen zu Gewaltfreier Kommunikation, die Mediations-Ausbildung und von mir durchgeführte Seminare sind für die Bildungsprämie anerkannt!

Nähere Informationen gibt es über folgende Webseite www.bildungspraemie.info. Man kann sich auch telefonisch über die angegebene Servicetelefonummer beraten lassen..

Weiteres:

Neben der Bildungsprämie, die in ganz Detuschand gilt, gibt es die Möglichkeit einer weiteren Förderung. Über den Europäischen Sozialfond ist beispilesweise in Sachsen (und ähnlich in weiteren Bundesländern) unter bestimmten Voraussetzungen eine Übernahme von bis zu 80% der Kosten für Aus- und Fortbildungen möglich. Infos: www.sab.sachsen.de

Förderprogramm IWiN für Weiterbildung

Ich möchte kurz auf das Förderprogramm IWin - Individuelle Weiterbildung in Niedersachsen - hinweisen.

Geföerdert wird die Weiterbildung von MitarbeiterInnen in kleinen und mittelständischen Betrieben.

Weitere Informationen über die Webseite oder die angegeben Kontakttelefonnummer.

Im Internet: http://www.ihk-oldenburg.de/aus-_und_weiterbildung/weiterbildung/foerder...

 

5-teilige Fortbildung GFK (ab September 2012) ausgebucht / gestartet

Die 5-teilige Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation ab September 2012 ist am letzten Wochenende erfolgreich gestartet (ausgebucht).

Die nächste Fortbildung beginnt im März 2013.

Die Informationen zu dieser Fortbildung finden Sie auf dieser Webseite. Außerdem können Sie sich bei Fragen gern auch direkt per Email oder Telefon melden.

Visions-Seminar: ein kurzer Nachklang

Erfüllt von der Gemeinschaft in der Gruppe und der gegenseitigen Inspiration bin ich vom Visions-Seminar (22. bis 26.8.) zurück gekehrt.

Es freut mich immer wieder mitzuerleben, wie gut es tut, sich mit den eigenen Träumen, Zielen und Bedürfnissen zu beschäftigen und inneren Klärung Raum zu geben - und wie schön es ist, dabei den wertschätzenden Rückhalt einer Gruppe zu spüren.

Schon jetzt blicke ich mit Freude dem nächsten Seminar im August 2013 entgegen.

Ein herzlicher Gruss auf diesem Wege an alle, die in diesem Jahr teilgenommen haben.

Rückblick auf den Infoabend in Hildesheim

Der Infoabend zu Gewaltfreier Kommunikation am 11.6. in Hannover hat mir gut gefallen. Ich war erfreut über die Resonanz auf dieses Angebot und es war schön zu sehen, wie viele Menschen bereits in Berührung mit der Gewaltfreien Kommunikation sind.

Der erste Teil der Veranstaltung bestand aus einer ca. 60 minütigen Einführung ins Thema "Gewaltfreie Kommunikation". -Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die aktuellen Beispiele.

Im zweiten Teil des Abends habe ich Möglichkeiten zur Implementierung von Gewaltfreier Kommunikation an Schulen vorgestellt sowie Näheres zur 5-teiligen GFK-Fortbildung, die im September in Hannver startet.

Besonders schön war es für mich, den Themenabend in der Grundschule Pfaffenstieg duchführen zu dürfen. Sehr gerne erinnere ich mich an das Einführungssseminar, das ich im Frühjahr für das Kollegium dieser Schule gegeben habe. Frau Mücke aus dem Kollegium der Schule nahm auch an diesem Infoabend teil und steuerte einige interessante Beispiele zur Anwendung der Handpuppen Wolf und Giraffe bei.

Herzlichen Dank allen Beteiligten für die Mitgestaltung dieses inspirierenden Themenabends.

Artikel über internationales Freiwilligenprogramm

Hier können Sie einen Zeitungsartikel über ein internationes Freiwilligenprogramm ansehen, an dem ich beteiligt bin: Artikel vom 25.6.2012

Informationen zu allen Aus- und Fortbildungen online

Die Informationen zu allen Aus- und Fortbildungen sind jetzt online (Falblätter, Konzept, Anmeldefomulare etc.):

  • 5-teilige Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation ab März 2013
  • Mediations-Ausbildung auf Grundlage der GFK ab März 2013
  • Visionsseminar: Die eigenen Herzvisionen neu entdecken, im August 2013 am Hohen Meißner
  • Gewaltfreie Kommunikation in Beziehungen (Seminar) im September 2013
  • Einführungsseminare (Seminartage)
  • Infoabende und mehr

Eine Übersicht finden Sie hier.

Alle Termine finden Sie im Terminkalender.

Wenn Fragen bestehen, können Sie sich gern einfach per Telefon (05764-416999) oder E-Mail an mich wenden.

Ich freue mich über Interesse und Rückmeldung.

Artikel in der HAZ über meine Mediationsausbildung

Im Februar ist in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) auf Seite 3 ein Artikel über meine Mediations-Ausbildung erschienen. Neben dem Haupttext werden auch 5 TeilnehmerInnen interviewed.

Gern stelle ich den Artikel hier zur Verfügung: hier (Artikel im pdf-Format)

5-teilige Fortbildung GFK (März 2012) ausgebucht

Die aktuelle 5-teilige Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation hat im März 2012 gestartet (ausgebucht).

Die nächste Fortbildung beginnt im September diesen Jahres, ebenfalls in Hannover.

Die Informationen zu dieser Fortbildung finden Sie auf dieser Webseite. Außerdem können Sie sich bei Fragen gern auch direkt per Email oder Telefon melden.

Inhalt abgleichen