Armin Torbecke

Mediationsausbildung • Gewaltfreie Kommunikation • Trainings

Aktuelles

Infoabend zur GFK-Fortbildung am Freitag 11.6.

Wer sich über die Gewaltfreie Kommunikation und meine im September beginnende 5-teilige GFK-Fortbildung informieren möchte, ist herzlich zu diesem kostenfreien Infoabend eingeladen.

Ort: Seminarhaus Shadil in Hannover Buchholz - dem Tagungsort der GFK-Fortbildung, Anreiseinfos: www.shadil.de

Zeit: Freitag 11.6., 19.30 bis 21.00 Uhr

Anmeldung: Gern, ist aber nicht erforderlich

Sie haben an diesem Abend die Möglichkeit, Fragen zu stellen und einiges über die  Gewaltfreien Kommunikation und die Fortbildung zu erfahren.

Schwerpunkt der Fortbildung ist die Anwendung der GFK in Schule und sozialer Arbeit.

Wenn vorab Fragen bestehen, können Sie sich gern telefonisch (05764-416999) oder per Email an mich wenden.

Fachreferent für Mediation und Recht in Mediationsausbildung

Ich freue mich mitteilen zu können, dass wir Hilmar Voigt (praktizierender Anwalt und Mediator) als Fachreferent zum Thema "Mediaiton und Recht" gewinnen konnten. Hilmar Voigt wird sich am 8. Ausbildungsseminar der laufenden Mediationsausbildung beteiligen.

Mediationsausbildung gestartet !

Die Mediationsausbildung (auf Grundlage der GFK und nach den Standarts des Bundesverbands Mediation e.V.) ist am Wochenende 12. bis 14.3. mit 18 TeilnehmerInnen (+ eine Person ab Aufbaukurs) gestartet :-)

Thema waren "Grundlagen der Mediation", ergänzt durch (überraschende) Spiele und Übungen zu Konfliktverständnis und Kooperation.

Weiter gehts mit dem 2. Seminar im April.

Mediationsausbildung seit Anfang Februar ausgebucht

Die Mediationsausbildung (start März 2010) ist seit Anfang Februar ausgebucht. Eine Warteliste exisitert.

1.2.: MitarbeiterIn gesucht

Im Zusammenhang mit der Organisation meiner Ausbildungen, Seminare und Vorträge suche ich Unterstützung bei der Datenverwaltung am Computer.

Finanzieller und zeilicher Rahmen: 40 Stunden (400,-€) pro Monat.

Gern längerfristig, da Einarbeitung nötig und wichtig ist.

Erforderlich: Computer-Grundkenntnisse und Interesse an den Inhalten meiner Arbeit.

Ort: Steyerberg (Arbeit am PC im Netzwerk)

InteressentInnen mögen sich bitte bei mir per Telefon / Email melden.

 

29.1.: Presseinfo-Waldkindergarten Steyerberg + Fotos

An der Gründung dieses Kindergartens (ausgerichtetet an der Gewaltfreien Kommunikation), bin ich mitbeteiligt und möchte daher hier die aktuelle Presseinfo veröffentlichen. In dem staatlich anerkannten Kindergarten beschäftigt der Trägerverein Achtsamkeit und Verständigung e.V. seit September 2009 zwei staatlich anerkannte ErzieherInnen. Wer Fragen zum Kindergarten hat, sich beteiligen möchte oder überlegt, eigene Kinder dort anzumelden, kann sich bei mir oder bei den in der Presseerklärung angegeben Kontaktpersonen melden. Für die nächsten 1-2 Jahre ist zudem die Gründung einer Freien Schule für die Region Nienburg/Steyerberg, ebenfalls u.a. mit GFk-orientierung, angedacht.

Hier die Presseinformation der „Kindergarten Initiativgruppe“ vom 27.1.2010, und ein paar Fotos aus diesem Schnee-Winter:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Waldkindergarten bei Eis und Schnee

Für das kommende Kindergartenjahr sind im Waldkindergarten Steyerberg noch wenige Plätze frei.

Zu den Kindergärten "Wolkentraum", "Wurzelhöhle" und "Lummerland" gesellt sich seit 1.September 2009 der Waldkindergarten Steyerberg, der 15 Kindern zwischen 3 und 6 Jahren einen Lern- und Bewegungsraum in der Natur bietet.

"Kleine Forscher lernen im Wald", heißt es im dazugehörigen Flyer, der in Ansätzen das pädagogische Konzept beschreibt. "Die Kinder sind bei Wind und Wetter draußen und erleben den Wechsel der Jahreszeiten mit. Sie spielen und experimentieren mit natürlichen Materialien, können balancieren und klettern", skizziert Erzieher Julian Gebken einige Eckpunkte des Konzeptes. "Im verschneiten Wald sind die Kleinen zur Zeit täglich am Rodeln, Eissuppe kochen, Schnitzen, Brennholz sammeln und Schneetiere formen. "Fröhlich laufen sie mir am Ende des Vormittages entgegen", freut sich Mutter und Elternvertreterin Christine Mackeprang.

Gesundes Essen, ein liebevoll achtsamer Umgang miteinander und die gewaltfreie Kommunikation spielen bei den Überlegungen der Elterninitiative ebenfalls eine Rolle. Der Trägerverein "Achtsamkeit und Verständigung" hat mit Christina Wolf und Julian Gebken zwei staatlich anerkannte Erzieher gewonnen, die täglich von 8 bis 13 Uhr mit den Kindern den Wald in der Nähe des Januarberges erkunden und beleben. Männliche Erzieher sind selten, weshalb Initiatorin Kerstin Nolte von einem "Glücksfall für den Waldkindergarten" spricht.

Der Platz am Kindergartenbauwagen ist zentraler Anlaufspunkt, dort finden der Morgen- und Abschlusskreis statt. Bei der winterlichen Kälte kommt die Gruppe zum gemeinsamen Frühstück im gemütlich beheizten Bauwagen zusammen.

Finanziert wird der Waldkindergarten durch die regulären Elternbeiträge, Fördermittel des Landes, Spenden und einen Zuschussantrag der Gemeinde. „Wir sind allen Unterstützern sehr dankbar, denn nur durch dieses Netzwerk ist die Finanzierung möglich“, so Kerstin Nolte.

Wer damit liebäugelt, sein Kind jetzt oder später anzumelden oder noch mehr erfahren möchte, kann sich telefonisch bei Nirmala Werner (05764)942700 oder Kerstin Nolte (05764)941065 melden.

Schöner Zeitungsartikel vom 27.11.09

Am 27.11. erschien ein wie ich finde inhaltlich sehr ansprechender Zeitungsartikel über unsere Werte und Ziele im Rahmen eines Lehrertrainings in der Tageszeitung für Nienburg und Landkreis.

Freut mich sehr, dass dies auch in der Tageszeitung Raum findet ...

Hier zum Lesen: Die Harke, 27.11.09

GFK-Training im Wald

Im Oktorber und November habe ich gemeinsam mit Simon Smaluhn 4 Veranstaltungen zu Gewaltfreier Kommunikation für SchülerInnen (Hauptschule Liebenau, Förderschule Nienburg) im Wald durchgeführt.

Genaueres und ein Foto enthält der erschienene Zeitungsartikel:

"Entspannter durch die Natur - Schüler nahmen an Training zu Gewaltfeier Kommunikation teil"

20.11.09 , Die Harke

GFK-Training und Fußball mit Grundschülern

Mit Freude blicke ich auf den Trainingstag für 25 Grundschüler (3. Klasse) am 21.10. in Bredenbeck bei Hannover zurück. Dank an die Lehrerin Anke Gast und das Schullandheim für die Organisation.

Zugeben muß ich, dass die SchülerInnen mich im abschließenden Fußballspiel "Alle gegen Herrn Torbecke" mit 4:3 geschlagen haben.

Hier ein Foto der Gruppe:

2 Zeitungsartikel: Mediationsausbildung + GFK

Folgende Artikel sind in den letzten Wochen erschienen:

"KonflikttTransformation: Mediationsausbildung" - November 09 im Bielefelder

"Gewaltfreie Kommunizieren" - Oktober 09 im Överblick, Stadtmagain Verden Seite 1  Seite 2

Inhalt abgleichen